Rollhockeyclub
Gipf-Oberfrick

11.10.2020 Herren und Damen Heimspiel

Nach dem Turnier der Junioren am vergangenen Sonntag hatten die Seniorenmannschaften am Abend ihre Einsätze.

Zunächst starteten unsere Männer gegen den RHC Dornbirn. Das Spiel begann rasant mit hohem Tempo. Unsere Mannschaft konnte früh in Führung gehen, sie kontrollierte das Geschehen auf dem Platz. Aufgrund von Undiszipliniertheiten seitens der Dornbirner kam es immer wieder zu Überzahlsituationen, die mit schnellen Kombinationen genutzt werden konnten. Kontinuierlich setzte sich unser RHC ab bis zum zwischenzeitlichen 4:1. In der Schlussphase liessen die Angriffsbemühungen dann nach, dies gab den Österreichern die Chance, doch noch einmal heran zu kommen. In einem kurzweiligen, von vielen Strafen (5 blaue Karten) und unzähligen Penalties bestimmten Match gewannen unsere Männer völlig verdient mit 5:4.

Dieser lange Spieltag wurde abgerundet mit dem Match unserer Damen gegen den RHC Uri.

Unsere "Mädels" begannen konzentriert, sie erarbeiteten sich viele Chancen und konnten mit präzisem Spielaufbau Goals erzielen. Den Damen vom RHC Uri merkte man indessen den langen Tag an, einige von ihnen waren bereits in den Juniorenmatches zum Einsatz gekommen. Unsere Mannschaft bestimmte das Spiel, zeigte in der Verteidigung kaum Schwächen und überzeugte im Angriff. Nur die Chancenverwertung liess zu wünschen übrig, hier wurden zu viele "sichere" vergeben. Bei klarer Führung konnten es sich unsere Damen dann sogar leisten, in letzten 10 Minuten ihr Passspiel zu perfektionieren.
Souverän gewannen sie mit 5:2 und setzten damit ein dickes Ausrufezeichen hinter diesen sportlichen Tag.