Rollhockeyclub
Gipf-Oberfrick

11.10.2020 U15 Turnier

Das Auftaktmatch der U15-Saison bestritten unsere Junioren gegen den RHC Uri. Sie begannen sehr nervös und unsicher. Sie liessen sich in die Defensive drängen und mussten bereits in in der 4. Minute das erste Gegentor hinnehmen. Bereits eine Minute später traf Uri erneut. Danach agierten unsere Junioren etwas sicherer und konnten selbst Angriffe lancieren. Dennoch blieb Uri die spielführende Mannschaft, sie erhöhten bis zur Halbzeit auf 6:0. Nach der Pause waren unsere Junioren selbstbewusster, sie zeigten sich immer häufiger vor dem gegnerischen Goal und erarbeiteten sich einige Chancen. Leider blieb ihnen der "Ehrentreffer" verwehrt, das Match endete 0:9.

Der zweite Gegner war der RHC Wolfurt. Hier begannen unsere Junioren stark, gingen gut in die Zweikämpfe und spielten mit. Nach einer blauen Karte in der 5. Minute und dem verwandelten Penalty änderte sich dies leider. Unsere Mannschaft verlor komplett "den Faden". Nach jeweils 3 Goals in der 10. und 14. Minute und weiteren 2 Goals in der 15. Minute war die Moral auf dem Tiefpunkt. In der Pause konnte sie der Trainer wieder aufbauen und in der zweiten Halbzeit zeigten sich unsere Junioren stabiler. Sicherlich hatte Wolfurt auch etwas Tempo rausgenommen, das kam ihnen natürlich zugute. Sie kamen nun öfter in die gegnerische Angriffszone, leider waren sie nicht torgefährlich genug. Der einzigste Treffer, der unseren Junioren gelang, wurde aberkannt und so endete dieses Match 0:10.

Es war ein schwerer Start in diese U15-Saison. Und obwohl es absehbar war, dass unsere Junioren auf keinen Fall so einen Durchmarsch hinlegen werden wie noch letzte Saison in der U13, war die Enttäuschung groß, dass ihnen doch so klar ihre Grenzen aufgezeigt wurden. Jetzt heisst es arbeiten und trainieren, um auch in der U15 konkurrenzfähig zu werden.