Rollhockeyclub
Gipf-Oberfrick

Hart umkämpfter Sieg!

Letzten Samstag war es wieder soweit und der RHC Gipf-Oberfrick konnte ein weiterer Heimsieg verzeichnen.

Um 16.00 Uhr wurde das NLB Spiel, RHC Gipf-Oberfrick gegen den RHC Pully, vom Schiedsrichter angepfiffen. Schon in den ersten paar Minuten sah man, dass das Spiel nicht zierlich von statten ablaufen würde. So geschah es auch, dass von der 13. bis zur 18. Minuten der Schiedsrichter drei blaue Karten ausgesprochen hatte, zwei gegen die Oberfricker und eine gegen Pully. Die so erhaltenen direkten Freistösse wurde von beiden Seiten nicht verwertet. In der ersten Halbzeit konnten die Oberfricker, durch gutem Zusammenspiel bis zum Pausenpfiff zwei Tore erzielen. Spielstand 2:0 für Oberfrick.

Die Pause nutzte man um sich zu regenerieren und kleine Korrekturen im Spiel zu besprechen bis dann wieder, durch den Ton der Trillerpfeiffe des Schiedsrichters, die zweite Halbzeit eröffnet wurde. Kurz darauf schoss der RHC Gipf-Oberfrick innert zwei Minuten gleich zwei weitere Tore. Spielstand 4:0. Von Anfang an her wurde der Körperkontakt gesucht. So richtig kalt war es eigentlich nicht, doch die Anziehungskräfte einzelner Körper waren gross. Nicht nur die Bälle flogen durchs Feld, sondern auch die Spieler konnten ihre Flugkünste zeigen. Es war definitiv kein Volleyball-, oder ein Tischtennis Turnier, sondern gleichte eher schon einem Eishockey-Spiel. So wurden innerhalb von zwei Minuten 4 Blaue Karten vom Schiedsrichter verteilt. 3 Karten für Pully und eine für Oberfrick. Die wiederum daraus erhaltenen Freistösse wurden ebenfalls nicht verwertet. Pully konnte bis zur 42. Minute auf 4:3 verkürzen. Doch die Oberfricker liessen sich dadurch nicht beirren und schossen zwei Spielminuten später gleich zwei weitere Tore. Spielstand 6:3. In den letzten 1 ½ Minuten wurden gleich drei Treffer erzielt und Oberfrick konnte durch ein hart umkäpftes Spiel, einen Sieg, mit einem Schlussstand von 7:5 verzeichnen.

Nächstes Heimspiel:

Samstig, 12.03.2016, 18:00 Uhr.

RHC Gipf-Oberfrick - Wolfurt (A).

(Raphael Lemblé)

 

Es spielten für den RHC Gipf-Oberfrick: Daniel Büchli, Jürg Dornbierer, Daniel Amsler, Luca Bumann, Fabian Beringer, Mike Dornbierer,  Tobias Näf, Simon Näf (C), Raphael Lemblé.