Rollhockeyclub
Gipf-Oberfrick

Knapper Sieg – Einzug in die Play-Off’s

Am vergangenen Samstag begegneten sich in Pully, bei Lausanne, für ein NLB Spiel, der RHC Gipf-Oberfrick gegen Pully RHC.

Die Oberfricker kamen nach einer Irrfahrt durch Lausanne erst um 17.40 Uhr auf dem Rollhockey-Platz in Pully an. Da die Partie um 18.00 Uhr angepfiffen werden sollte, konnten sich die Oberfricker mit dem Rauen und welligen Platz nicht vertraut machen  geschweige denn ein paar Bälle schlagen. Das Einspielen konnte dadurch, so wie es eigentlich üblich ist, nicht vollzogen werden. Natürlich war dieses Versäumnis sichtbar und die Oberfricker mussten zum Pausenpfiff einen Rückstand von 1:0 hinnehmen. Nach der ersten Halbzeit und einer kurzen Pause von 10 Minuten, konnte jedoch jeder Spieler von Oberfrick sich mit den Platzverhältnissen vertraut machen. So gelang es ihnen, nach wenigen gespielten Minuten in der zweiten Halbzeit, den Ausgleich zu erzielen. Es war ein Kopf an Kopf rennen der geschossenen Tore. Zum Schluss konnten die Oberfricker die Partie mit einem knappen Sieg von 3:4 für sich entscheiden.

(Raphael Lemblé)

Es spielten für den RHC Gipf-Oberfrick:

 

Tor: Daniel Büchli, 

Spieler: Fabian Beringer, Mike Dornbierer (C)Benjamin Kläui, Florian KläuiRaphael Lemblé