Rollhockeyclub
Gipf-Oberfrick

Spannender Saisonabschluss in der Verlängerung!

Am vergangen Samstag trafen sich zum Zweiten mal der RHC Gipf-Oberfrick und der RHC Wolfurt in Gipf-Oberfrick aufeinander.

Im Modus von «Best of three» werden im Rollhockey die Playoff’s ausgetragen. Der RHC Wolfurt, zweitplatzierter in der Ligatabelle NLB, konnte, eine Woche vorher, das erste Spiel zuhause gegen den RHC Gipf-Oberfrick, 7. der Liga, mit einem Sieg von 9:3 für sich entscheiden.

 Eine Stunde vor dem Anpfiff, welcher pünktlich um 18.00 Uhr vollzogen wurde, trafen sich die Spieler von Oberfrick in der Garderobe. Der Coach ging die wesentlichen Punkte mit den Spielern durch, welche Verbesserungen gegenüber der vergangenen Partie getätigt werden können und verlangte von ihnen ein aufregendes und spannendes Spiel für das Heimpublikum (welche zahlreich erschienen). Zum Schluss betonte der Coach, Zitat: «Habt einfach Freude am Spiel»

Schon von Anfang an übten die Wolfurter Druck auf das Tor der Oberfricker. Doch diese konnten, durch die kompakte und gute Verteidigung, dem Druck standhalten. Nach gespielten 8 Minuten unter Druck, gelang es den Oberfricker einen Konter auszuführen und verwerteten diesen zugleich. Nach diesem Donnerschlag an die Wolfurter, wussten diese genau, dass Sie aufdrehen mussten, was Sie auch taten. Spielstand zum Pausenpfiff: 2:4.

In der Pause wurde in der Garderobe praktisch nichts besprochen, sondern die Spieler der Oberfricker gingen schon nach 4 Minuten Pause wieder auf den Platz um sich warm zu halten. Man war sich bewusst, dass die Wolfurter zur 2. Halbzeit, noch mehr Druck ausüben würden. Doch es kam alles anders. Die Oberfricker schossen innerhalb von 10 Minuten den Ausgleichstreffer zum 4:4. Beide Mannschaften schenkten sich nichts mehr und bis zur Regulären Spielzeit stand es sogar 5:5. In der Verlängerung schossen die Wolfurter das «Golden Goal». Trotz ausgezeichneter Leistung konnten die Oberfricker das Spiel nicht für sich gewinnen.

Es war tatsächlich ein aufregendes und spannendes Spiel zum Saisonabschluss.

 

Es spielten für Gipf-Oberfrick:

Im Tor: Daniel Büchli
Spieler: Fabian Beringer, Mike Dornbierer, Benjamin Kläui, Florian Kläui, Tobias Näf, Hanspeter Schwarb
Coach: Raphael Lemblé