Rollhockeyclub
Gipf-Oberfrick

U15 in Montreux auf Punktejagd

Spielbericht vom 17.3.2019
RHC-U15-Junioren in Montreux

Das erste Spiel des Tages bestritten unsere Junioren gegen den RHC Dornbirn. Bereits in der Anfangsphase war klar, dass es für die Österreicher ein schweres Spiel werden wird. Unsere Junioren waren ab der ersten Sekunde präsent, der Ball zirkulierte in den eigenen Reihen sehr gut, in allen Belangen war unsere U15 überlegen. Der Goalie wurde gut abgedeckt, das Zusammenspiel untereinander funktionierte super. In der 3. Minute fiel das erste Goal für unsere Mannschaft, bis zum Abpfiff folgten 13 weitere. Ein 14:0-Sieg, der keine Fragen offen liess.

Der zweite Gegner war der HC Montreux. Auch hier dominierte unsere U15. In der 4. Minute ging sie in Führung, welche mit weiteren Goals in der 10. und 11. Minute ausgebaut wurde. Durchweg alle Spieler haben ihr Potenzial abgerufen, eingeübte Spielzüge konnten auf den Platz gebracht werden. Montreux war nur über Konter gefährlich. Eine dieser Aktionen führte in der 15. Minute zum Anschlusstreffer, jedoch nur drei Minuten später erhöhte Gipf-Oberfrick auf 4:1.
Auch nach der Pause liessen sich unsere Junioren die Platzherrschaft nicht aus den Händen nehmen. Durch weitere Goals in der 22., 28. und 37. Minute wurde ein klarer und zu keiner Zeit gefährdeter 7:1-Sieg eingefahren.